Promotic
WikipediaLinkedInYoutubeTwitterFacebook

Was ist PROMOTIC

PROMOTIC ist ein komplexes SCADA-Objektsoftwaremittel für Erstellung der Applikationen, die technologische Prozesse in verschiedenen Industriebereichen kontrollieren, steuern und abbilden.
 
PROMOTIC:
- Ist für das Betriebssystem OS Windows 10/8/7/Vista/XP/Embedded/2003-16Server und neuere Versionen geeignet.
- Ermöglicht verteilte und offene Applikationen in verschiedenen Industriebereichen effektiv zu entwickeln.
- Ist für alle Entwickler und Projektanten bestimmt.
- Ermöglicht die Applikationen genau nach Anforderungen zu gestalten.
- Bietet angenehme Benutzerschnittstelle für Applikationenentwicklung.
- Ab Version 8 ist es möglich, das PROMOTIC-System ebenfalls im Freeware-Modus zu betreiben - PmFree - Free development environment and a runtime license of the PROMOTIC system.
 
Im PROMOTIC-System sind alle nötigen Komponenten für Entwicklung der einfachen sowie der umfangreichen Visualisierungs- und Steuerungssysteme eingebaut:.
 
- Editor der Applikation mit hierarchischer Baumstruktur der Objekte.
- Ein breites Angebot an PROMOTIC-Objekten.
- Microsoft Basic (VBScript) Sprache für Algorithmeneintragung.
- Breite Palette von technologischen Bildern, die in der Vektorgraphik SVG erstellt sind.
- Graphische Objekte - elementare und komplexe sehr allgemein konfigurierbare Elemente.
- Automatische Bildkonversion in das HTML und XML Format.
 
- Trendsystem (d.h. Datenspeicherung mit Zeitstempel)
- Unterstützung der Web Technologien Internet/Intranet.
- SQL und ODBC Schnittstelle für Datenbasis.
- Eingebaute Schnittstellen: XML, OPC, ActiveX, DDE.
- Kommunikationstreiber für Zutritt zu PLC.
- Benutzerverwaltung, Zutrittsrechte und Loginsystem.
- Sicherung der betriebenen Applikationen.
- PROMOTIC Sprachversionen.
- INFO - diagnostisches und Informationssystem.
- Elektronische Dokumentation.
 

Editor der Applikation

Editor der Applikation ist das Grundelement der Applikationsentwicklung unter dem PROMOTIC-System, es dient zur Baumstrukturdefinition der PROMOTIC-objekte, zu deren Einstellung, Algorithmendefinition, usw.
 
Die eingebaute VBScript Sprache mit der Visual Basic-Syntax dient zur Benutzeralgorithmeneintragung in der Ereignisprogrammierung, zum Zutritt zu Methoden und Eigenschaften der PROMOTIC-Objekte oder anderer Softwareapplikationen. Für den Projektanten stellt es unbegrenzte Applikationsentwicklungsmöglichkeiten dar.
 
Das diagnostische und Informationssystem INFO-System steht für Debugging der Applikation zur Verfügung. Das INFO-System ermöglicht alle wichtigen Informationen während des Applikationsbetriebes zu blättern. Es bietet sich die Möglichkeit eines fernbedienten Debuggens der laufenden Applikation
– in Internet / Intranet-Netzen mittels PROMOTIC-Web
- oder unter Benutzung der Programme wie TeamViewer, PCAnyWhere, LapLink, CarbonCopy, usw.

Bildeditor

Bildeditor ist zur Erstellung der graphischen Applikationsbilder bestimmt. Ein Bild ist eine Gruppe beliebiger Zahl der graphischen Elemente, das der Projektant nach seinen Vorstellungen durch Auswahl aus der Palette vordefinierter Elemente erstellt. Es ist möglich in diesen Elementen ihre statischen Eigenschaften einzugeben, oder diese Eigenschaften mit Datenbindung anzuschließen und so die Animation der erstellten Visualisierung zu ermöglichen. Man kann alle wichtigen Eigenschaften der graphischen Elemente mit Datenbindung anschließen: Farbe, Position, Größe, Wert und viele andere.
 
Die Unterstützung der Erstellung eigener zusammengesetzter graphischer Elemente und Import/Export in XML (in Textdaten) bringen Projektantenarbeitsersparnis und schnelle Applikationserstellung.
 
Der Benutzer kann Bilder als Windows Standardfenster definieren. Er kann aber auch Bilder mit fester Position, fester Größe, Applikationsbilder ohne Fensterleisten über ganzen Bildschirm oder maximale Zahl der gleichzeitig geöffneten Bilder definieren.
 
Beispiele der graphischen Möglichkeiten.
 

PROMOTIC und Internet

PROMOTIC ermöglicht eine Fernbetrachtung der Applikation mittels Webbrowser.
 
Es wurde ein Bilderangebot in der Form der automatisch generierten dynamischen HTML-Seiten einschließlich der Rückeingriffe und Steuerung zugänglich gemacht. Diese dynamischen Bilderseiten werden automatisch in der Entwicklungsumgebung während der Bildübersetzung geschaffen und in eine Applikationsdatei gespeichert. Der Projektant kann so aus einer lokalen Applikation in wenigen Minuten eine Netzapplikation machen.
 
Ein Klient kann auf PC Ferncomputer in Realzeit mittels eines Webbrowsers Trendverlauf am Server betrachten, Alarme und Ereignisse der Applikation darstellen.
 
PROMOTIC-Web Server sichert Datenübertragung mittels Benutzerzutrittsrechte.
 
Alle Übertragungen sind auf dem HTTP oder HTTPS Protokoll (sie fließen einfach durch die Firewall hindurch) aufgebaut.

PROMOTIC und Offenheit

Das PROMOTIC-System kennzeichnet sich durch voll geöffnete Systemarchitektur. Eingebaute Standardsoftwareschnittstellen: XML, ActiveX, ODBC, ADO, OPC, DDE, TCP/IP, WEB ermöglichen eine volle Integration des PROMOTIC-Systems mit anderen Softwareprodukten. Dank dieser Konzeption ist z.B. direkte Verbindung des PROMOTIC-Systems mit Betriebsdatenbasis (MSSQL, MySQL, dBase, Access, Oracle, SAP, usw.), Verbindung mit Kommunikationsservern oder mit anderen Softwaresystemen möglich.

PROMOTIC und Trends

Ein wichtiger Bestandteil des PROMOTIC-Systems ist das leistungsfähige Trendsystem. Es handelt sich um Wertspeicherung ausgewählter Größen mit Zeitstempel entweder in den Speicher oder Festplatte des Computers, so dass man diese Werte nachfolgend in der graphischen oder Tabellenform als Zeitverläufe dieser Größen darstellen oder diese für weitere Analyse nachnutzen kann.
 
- Ausgewählte Größen sind im Format DBase, Access, PROMOTIC binar, MS SQL Server, MySQL, Oracle, FireBird gespeichert.
- Trendsbetrachtung ist in Internet/Intranet Netzen mittels Webbrowser möglich.
- Es ist möglich, die Werte regelmäßig, nach Wertänderungen oder auf Wunsch zu speichern.
- In einem Trendviewer können die Trends mehrerer Applikationen auf verschiedenen Computern betrachtet werden.
- Es ist möglich die Form und die Farbe der einzelnen Trends einzustellen.

PROMOTIC und Alarme / Ereignisse

Alarm bedeutet Signalisierung eines Zustandes, der unter üblichen Bedingungen nicht entstehen soll (z.B. Überschreitung der Technologiegrenzen einer bestimmten Größe, Kommunikationsausfall, usw.). In PROMOTIC ist ein Alarmsystem eingebaut:
- es registriert Alarmzustände in definierten Alarmgruppen
- es archiviert Zustände
- es bietet eine benutzerfreundliche Darstellung aktueller Alarme mit Filtration, Quittierung, Tonbegleitung an
- es ermöglicht die Visualisierung der Alarmhistorie.
 
Event (Ereignis) ist eine Durchführungsanzeige einer bestimmten Tätigkeit (z.B. Anfang, Abschluss oder Erfolg bestimmten Prozesses, Bedienungsmaßnahme, Befehlserteilung, usw.). Diese Anzeige ist auf der Festplatte gespeichert zwecks nachherigen Anschauens. Man bildet so eine "Chronik" über den Technologieverlauf.

PROMOTIC und Kommunikation

Eine Applikation, die auf Monitoring und Steuerung von technologischen Prozessen ausgerichtet ist, gewinnt oder speichert Daten von (in) externen Quellen. Quelle solcher Werte können z.B.: eine Datenbasis, ein PLC Automat, I/O Karte in PC, ein anderer Server in lokalem oder fernem PC, usw. sein.
 
PROMOTIC:
- Enthält eine umfangreiche Menge von eigenen hoch parametrierbaren Kommunikationstreibern für Automaten:

Treiber für Übertragungen in Funk- und GSM Netzen stehen auch zur Verfügung.

- Durch eingebaute Standardschnittstellen OPC, DDE, ActiveX ist die Verbindung zu Kommunikationsservern anderer Firmen möglich wie Simatic, Landis&Gyr, Honeywell, Bernecker&Reiner, Moeller, ABB, Allen-Bradley, Sauter, Unitronics, GE-Fanuc, Festo, Yokogawa, Lonworks, Lenze, und andere möglich.
- Für die Entwicklung von dezentralisierten Applikationen in Internet/Intranet-Netzen stehen Kommunikationsschnittstellen mit Protokollen TCP/IP, HTTP, XML, DCOM zur Verfügung.

Kommunikationsmöglichkeiten mit umliegenden Softwaresystemen sind praktisch unbegrenzt.

PROMOTIC und Sicherheit Ihrer Applikationen

PROMOTIC bietet für Applikationssicherheit an:
- Operatorenmeldesystem: Name, Kennwort, Benutzerrechte, lokale oder Netzzutritte
- Möglichkeit der Blockung aller kritischen Tasten in OS Windows
- Kontrolle des Applikationslaufs: Software WatchDog
- SChutz vor Überfüllung der Festplatte: zyklische Struktur der Trends, Alarme und Ereignisse
- Projektespasswortausnützung in der Entwicklungsumgebung – Schutz des benutzereigenen "Know-how"

PROMOTIC und Sprachversionen

Das PROMOTIC-System verwendet den Zeichensatz Unicode, dank dessen Applikationen in beliebiger Sprache entwickelt werden können. Innere Texte des Systems sind in folgende Sprachen übersetzt:
- In der Entwicklungsumgebung ist es möglich zwischen der englischen, tschechischen oder polnischen Sprache zu wählen.
- Im Runtime Modus ist es möglich, für Systemtexte folgende Sprachen zu wählen: Tschechisch, Slowakisch, Englisch, Polnisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Ungarisch, usw.. - siehe How to create an application using different national languages.

PROMOTIC ist für schnelle Erweiterung um weitere Sprachversionen vorbereitet.

PROMOTIC - Lösung geeignet für alle Industriebereiche

- Energetik (Heizkraftwerke, Wasserkraftwerke, Schalthäuser, Kogenerationseinheiten,...)
- Fahrzeugbewegungsüberwachung
- Hütten (Stahlöfen, Glühöfen, Kokswerke, Walzstraßen, Agglomerationen,...)
- Ökologie (Emissionsüberwachung, Abscheidersteuerung, Entstaubung,...)
- Telemetrische und Steuerungssysteme (Wasserwerke, Gaswerke, Bergwerke, Heizverteilungen,...)
- Energiebezug – Messung und Regulation (elektrische Energie, Wärme, Gas, Wasser ...)
- Steuerung der Nahrungsmittelindustrietechnologien (Brauereien, Molkereien, Zuckerfabriken, Ölkeltereien, Mühlwerke,...)
- Wärmewirtschaft (Austauscherstationen, Kesselhäuser,...)
- Chemische Industrie
- Verarbeitungsindustrie
- Bildung und Forschung
- usw.
 
Garantie richtiger Investition für Sie sind: hohe Zuverlässigkeit betriebener Applikationen, günstiger Preis des PROMOTIC-Systems und hochwertige Dienste.

PROMOTIC - Historie

Die erste Version des PROMOTIC Visualisierungs- und Steuerungssystems entstand im Jahre 1991 als PROMOTIC für MS-DOS. Sie wurde erfolgreich in Hunderten von Applikationen in der Industrie (Hütten, chemische Industrie, Bergwerke, Nahrungsmittelindustrie, Energetik, Ökologie,...) eingesetzt.

Im Jahre 1994 begann unsere Firma mit Entwicklung der PROMOTIC-Version für 32-Bit OS Windows.

Versionshistorie:

- PROMOTIC Version 4 (ab 1996)
- PROMOTIC Version 2000 (ab 2000)
- PROMOTIC Version 6 (ab 2002)
- PROMOTIC Version 7 (ab 2006)
- PROMOTIC Version 8 (ab 2009)
 
Entwickler der Firma MICROSYS arbeiten weiter an der Systemvervollkommnung, um auch in der Zukunft allen Kunden anbieten zu können:
- Besseren Komfort der Applikationsentwicklung
- Größere Arbeitsersparnis
- Engere Integration mit anderen Softwareprodukten
- Ständige Arbeitsbefriedigung mit Qualitäts- und professionellen Mitteln
 
Das PROMOTIC-System ist erfolgreich in Hunderten von Applikationen eingesetzt.
 
Navigation:
 
 
- Was ist PROMOTIC
 
 
© MICROSYS, spol. s r. o.Tavičská 845/21 703 00 Ostrava-Vítkovice